Neu eingetroffen

Willkommen bei den Hartmanns, Sing, Das Morgan Projekt, Girl on a Train, Phantastische Tierwesen, Sing, Underworld, Vaiana, Nocturnal Animals, Star Wars- Rogue One, Shut in, Savage Dog, Assassins Creed, Sully, Cafe Society, The Void, Passengers, The Great Wall

AGB

Allgmeine Vermiet- und Geschäftsbedingungen der B & S VIDEO STAR GmbH

1. Der Vertrag kommt mit Annahme des Antrages des Kunden durch die Firma Video-Star-Saric zu Stande. Mit Abschluss des Vertrages wird eine einmalige Einschreibegebühr von € 6.- fällig, die mit Übergabe der Kundenkarte an den Kunden zahlbar ist.

2. Der Kunder erhält bei Vertragsabschluss von der Vermieterin eine Kundenkarte. Die Anmietung von Vermietgegenständen erfolgt ausschließlich gegen Vorlage der Kundenkarte. Die Kundenkarte darf nur von demjenigen verwendet werden, für den sie ausgestellt ist. Die Weitergabe der Kundenkarte an Dritte ist nicht gestattet. Die Vermieterin ist bei Anmietvorgängen und Rückgabevorgängen nicht verpflichtet, die Identität des desjenigen zu prüfen, der die Kundenkarte vorlegt.

3.1 Die Kundenkarte bleibt Eigentum der Vermieterin. Der Kunde verpflichtet sich, der Vermieterin für Schäden, die durch das Abhandenkommen der Kundenkarte oder die Verwendung der Kundenkarte durch Dritte entstehen, Ersatz zu leisten.

3.2 Das Abhandenkommen der Kundenkarte ist der Vermieterin unverzüglich anzuzeigen. Der Kunde verpflichtet sich, der Vermieterin für Schäden, die durch das Abhandenkommen der Kundenkarte oder der Verwendung der Kundenkarte durch Dritte entstehen, Ersatz zu leisten.

3.3 Bei Abhandenkommen der Kundenkarte ist für die Neuausfertigung einer Kundenkarte eine Gebühr von € 2.- an die Vermieterin zu entrichten.

4. Die Vermieterin richtet für den Kunden unter seiner Kundenkarten-Nummer ein Kundenkonto in ihrer EDV ein. Die Anmietung von Mietgegenständen erfolgt durch Eingabe der Kundenkarten-Nummer in das DV-System der Vermieterin. Danach werden zu Lasten des Kunden die DV-Nummer der Mietgegenstände eingegeben. Der Kunde ist verpflichtet, darauf zu achten, dass nur von ihm angemietete Gegenstände zu Lasten seines Kontos verbucht werden. Nach Beendigung des Eingabevorganges ist das Abrufen des Kundenkontos nur durch erneute Vorlage der Kundenkarte und Eingabe der Kundenkarten-Nummer oder bei Rückgabe von Vermietgegenstände möglich.

5.1 Die Mietgegenstände werden über die gewünschte Mietdauer vermietet. Es können mehrere Mietgegenstände gleichzeitig angemietet werden. Die Mietdauer endet mit Rückgabe der Mietgegenstände in den Geschäftsräumen der Vermieterin und Austragung vom Konto des Kunden. Der Kunde kontrolliert bei Rückgabe der Mietgegenstände, dass alle von ihm zurückgegeben Mietgegenstände ausgebucht werden. Nicht ausgebuchte Mietgegenstände gelten als weiterhin im entgeltlichen Mietbesitz des Kunden befindlich.

5.2 Der Kunde verpflichtet sich, die Mietgegenstände in seinem unmittelbaren Besitz zu halten, nur in seinem Privatbereich zu verwenden und sorgfältig und sachgerecht zu verwenden und zu lagern. Der Kunde ist für die Einhaltung von Jugendschutz- und Urheberrechtsbestimmungen verantwortlich.

6. Mit Ausleihung der Mietgegenstände hat der Kunde die Mietgebühr für die gewünschte Mietdauer zu bezahlen. Die Mietgebühr - die Tagesmietgebühr ist an den Mietgegenständen ausgewiesen - berechnet sich je Geschäftstag der Vermietzeit. Gibt der Kunde den Mietgegenstand nicht nach der vereinbarten Mietdauer zurück, so verlängert sich die Mietzeit um jeweils 1 Geschäftstag bis zur Rückgabe des Mietgegenstandes. Wird die gewünschte Mietdauer überschritten, so werden die weiteren entstandenen Mietgebühren mit Rückgabe des Mietgegenstandes fällig und zahlbar. Gerät der Kunde mit der Rückgabe von Mietgegenstände länger als 10 Tage nach dem Ende der gewünschten Mietdauer in Rückstand, so ist die Vermieterin berechtigt, den Mietvertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zu kündigen, den vereinbarten Mietzins für die bis dahin abgelaufene Mietzeit und zusätzlich den Wiederbeschaffungswert des jeweiligen Mietgegenstandes zu fordern. Bei der Anmietung von Abspielgeräten hat der Kunde eine Kaution von € 200,- bei der Vermieterin zu hinterlegen. Nach Rückgabe der funktionstüchtigen, unbeschädigten Geräte wird die Kaution zurückgegeben. Bei Beschädigung wird das Gerät einem Fachunternehmen zur Reparatur übergeben. Die Reparaturkosten werden gegen die Kaution verrechnet.

7. Der Kunde haftet der Vermieterin für den Verlust von Mietgegenständen sowie für deren Beschädigung und Missbrauch. Als Beschädigung gilt auch das Löschen von Bild- und /oder Tonspuren. In diesen Fällen ist die Vermieterin, vorbehaltlich der Geltendmachung weiteren Schadens berechtigt, den Wiederbeschaffungswert des Mietgegenstandes als Schadenersatz zu fordern.

8. Schließt die Vermieterin den Kunden vom Vermietgeschäft aus - Kündigung -, so hat der Kunde seine Kundenkarte unverzüglich an die Vermieterin zurück zu geben; Zurückbehaltungsrechte zu Gunsten des Kunden sind ausgeschlossen. Der Kunde haftet für unterlassene oder die verspätete Rückgabe der Kundenkarte wie für deren Abhandenkommen.

9. Schadenersatzansprüche gegen die Vermieterin, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

10. Im Falle der Unwirksamkeit und/oder Nichtigkeit einer der vorstehenden Bedingungen, gilt die Fortgeltung der übrigen Bestimmungen als vereinbart. Es ist desweiteren vereinbart, dass die nichtige und/oder unwirksame Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung, die dem Sinn und Zweck des ursprüngliche Vereinbarten entspricht.

Zusatzvereinbarung:
Bei Einführung der persönlichen PIN-Nummer, gelten die allgemeinen Vermiet- und Geschäfsbedingungen der B & S VIDEO STAR GmbH.